Schiedsstelle

Zum Schiedsstellenbezirk Treuen gehört die Stadt Treuen mit ihren Ortsteilen und Ortschaften, sowie die Gemeinde Neuensalz.

Die Ehrenamtliche Friedensrichterin für die Schiedsstelle Treuen ist Frau Janina Pfau, ihr Stellvertreter Herr Ronny Ehrlich.

 

Die Beratungssprechstunde findet jeden ersten Dienstag im Monat, in der Zeit von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr im Rathaus Treuen, Zimmer 21, statt.

 

Weitere Termine außerhalb der Sprechzeiten sind nach Vereinbarung möglich.
Beratungen können in Treuen und Neuensalz durchgeführt werden.

Wissenswertes zum Thema Schiedsstelle und Friensrichter:

Eine außergerichtliche Verständigung zwischen sich streitenden Parteien bietet viele Vorteile. Bei einer Einigung im Schlichtungsverfahren wird der Streit schneller und kostengünstiger beendet als durch ein gerichtliches Verfahren. Oft sind die Parteien durch familiäre, geschäftliche oder nachbarschaftliche Beziehungen dauerhaft miteinander verbunden und müssen auch nach Beendigung des Verfahrens noch miteinander auskommen. Dann ist es wichtig, Tatsachen zu berücksichtigen, die für den Konflikt der Parteien zwar von wesentlicher oder sogar ausschlaggebender Bedeutung, rechtlich jedoch irrelevant sind. Das ist besonders in einem Schlichtungsverfahren möglich. Bei vielen Streitpunkten können auch vermittelnde Lösungen gefunden werden, bei denen ein Gericht nur voll zu Lasten der einen und zu Gunsten der anderen Partei entscheiden könnte. Das Schiedsverfahren wird in Sachsen von ehrenamtlich tätigen Friedensrichtern und Friedensrichterinnen in bestimmten Angelegenheiten durchgeführt. Die Friedensrichter und Friedensrichterinnen werden vom Gemeinderat für fünf Jahre gewählt und vom Vorstand des zuständigen Amtsgerichts bestätigt.

Im Schlichtungsverfahren werden bestimmte Angelegenheiten

  • des Vermögensrechts,
  • des Strafrechts,
  • des Nachbarschaftsrechts und
  • in nichtvermögensrechtlichen Angelegenheiten wegen Verletzung der Ehre

durchgeführt.

STARK
URSPRÜNGLICH
NAH